Erfassung der Lage, der Ausdehnung und des aktuellen Zustandes der Moorfläche „Toitenwinkler Moorwiesen“

Die Sicherung von Kompensationsflächen erfordert Informationen zum aktuellen Flächenzustand. Anhand bodenkundlicher Aufnahmen (Bohrungen, Schürfe) sind die Lage und die Ausdehnung der aktuellen Moorfläche (Abgrenzung zum Deponiefuß im Osten und zu der mineralischen Hanglage im Westen) zu erfassen. Weiterhin sollen der Nährstoffstatus erfasst sowie Art und Umfang weiterer notwendiger Bodenuntersuchungen abgeschätzt werden. Eine Vegetationsanalyse soll das Vorhandensein schützenswerter Pflanzenarten dokumentieren, um potenzielle Pflegemaßnahmen und-intensitäten ableiten zu können (Konflikt Artenschutz vs. Moorschutz).


Angebot für Agrarökologie, externe Studiengänge
Geeignet als Bachelorarbeit, Masterarbeit
Ort: Rostock
Zeitraum: ab sofort
Professur Bodenphysik

Betreuer: