Nährstoffreduktionspotenzial und Biomassepotenzial von künstlichen Feuchtgebieten (Literaturrecherche)

Im Rahmen einer Literaturrecherche sollen die zahlreich vorhandenen Erfahrungen mit künstlichen Feuchtgebieten zur Reduktion der Nährstoffbelastung von Oberflächengewässern erfasst und evaluiert werden. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Kombination mit geeigneten Pflanzenbetänden zu legen, die über eine hohe Biomasseproduktion verfügen und in Biogasanlagen verwertet werden können.


Angebot für Agrarökologie, Landeskultur und Umweltschutz, externe Studiengänge
Geeignet als Bachelorarbeit
Datum: 02.10.2008
Professur Bodenphysik

Betreuer: