Grundwassergefährdung durch Schad- und Nährstoffeinträge - Eine Risikoanalyse

Schad- und Nährstoffe aus diffusen Quellen gelangen über die Böden in die Gewässerressourcen. Einige Böden leiten die Stoffe aufgrund ihrer Struktur- und Textureigenschaften besonders schnell und sind daher als kritisch einzuschätzen. Diese Standorte gilt es zu identifizieren und kartenmäßig herauszufiltern.
Folgende Arbeiten sind notwendig:
Analyse von Bodenkarten
Entwicklung eines Anspracheschlüssels für die BOdenstruktur aus Texturparametern
Durchführung von Stichprobeuntersuchungen an ausgewählten Standorten
Erstellen von Risikokarten


Angebot für Agrarökologie
Geeignet als Bachelorarbeit
Datum: 24.07.2003
Professur Bodenphysik

Betreuer: